Kreditorenpflege

Mit Hilfe der Suchmuster können beim Kreditor spezifische Muster für definierte Belegdaten hinterlegt werden. Durch die Verwendung von Suchmustern kann die Erkennungsrate deutlich gesteigert werden.

Für die folgenden Belegdaten kann ein Suchmuster hinterlegt werden:

  • Rechnungsdatum
  • Eigene Auftrags Nr.
  • Leistungsdatum
  • Rechnungsnummer
  • Zahlungsreferenz
  • Lieferant

Info

Bei der Erkennung des Lieferanten wird als erstes Suchkriterum das Pattern Lieferant verwendet. Erst anschließend die Kreditorenstammdaten.

Info

Die Pattern für das Rechnungsdatum, Eigene Auftrags Nr., Leistungsdatum, Rechnungsnummer und Zahlungsreferenz kommen erst zum tragen wenn der Lieferant erkannt worden ist.

Eingabemaske

Die Patterns werden im Kreditorenstamm in der Kategorie Pattern (Erkennungsmuster) eingestellt.

patternmask

Pattern Aufbau (Suchmuster)

Folgende Tabelle zeigt die möglichen Zeichen im Suchmuster auf.

Pattern Erklärung Beispiel
# Beliebige einstellige Ziffer '9'
$ Ein Zeichen (0-9, A-Z, a-z, Umläute) 'ä' 'K'
? Ein beliebiges Zeichen 'R' '/'
_ Genau ein Leerzeichen ' '
[Leerzeichen] Ein oder mehrere Leerzeichen ' ' ' '
* Ein oder mehrere beliebige Zeichen (auch Leerzeichen) 'Rech: ' '12/17-098Ä'
( ) Guppe der zurückzuliefernden Werte. Alles was in den Klammern eingeschlossen ist, wird zurückgeliefert Rechnung (####) liefert bei dem Wert ‘Rechnung 1234’ das Ergebnis ‘1234’.
[ ] Der Ausdruck innerhalb der eckigen Klammer ist eine Regular Expression. In diesem Fall muss das gesamte Pattern in eckigen Klammern eingeschlossen sein. [Rechnungs-Nr\.\s+(RE\d{5,8})\s]