PreviewExtractor

Einleitung

Dieses Handbuch richtet sich an Systemadministratoren und IT-Verantwortliche, die vor der Aufgabe stehen, ein bereits installiertes docuvita Dokumentenmanagement-System auf die speziellen Anforderungen zur Installation des dvs.PreviewExtractor anzupassen. Es erläutert die Schritte, die für eine Installation und Konfiguration des dvs.PreviewExtractor erforderlich sind.

Über dieses Handbuch

In diesem Kapitel möchten wir Sie mit Ziel und Zweck dieses Handbuches vertraut machen. Hier finden Sie Informationen über das Konzept des Aufbaus dieses Handbuches.
Dieses Handbuch erklärt die Funktionen und die Einrichtung des dvs.PreviewExtractor. Die Installation sowie die Konfiguration des dvs.PreviewExtractor können sich, je nach verwendetem docuvita-System, im Ablauf leicht unterscheiden. Das prinzipielle Vorgehen ist aber unabhängig von der docuvita-Version.
Die Verfahren und Beispiele, die in diesem Handbuch dargestellt sind, gehen davon aus, dass Sie mit einem aktuellen Windows Betriebssystem und einem aktuellen Browser arbeiten. Manche Vorgehensweisen können von diesem Handbuch abweichen.

Symbolerklärung

An verschiedenen Stellen dieses Handbuches finden sich Hinweis-Boxen, die Sie auf besonders wichtige oder wissenswerte Informationen aufmerksam machen sollen. Mit * markierte Kapitel oder Bedienelemente müssen nicht zwangsläufig in sämtlichen Installationen sichtbar sein. Die Sichtbarkeit kann zusätzlich von den Berechtigungen des einzelnen Benutzers abhängen.

Achtung

Diese Hinweise sollten Sie unbedingt beachten.

Info

Hinweise dieser Kategorie enthalten hilfreiche Tipps.

Produktbeschreibung

Der dvs.PreviewExtractor dient zur Erzeugung einer PDF-Vorschau von Dokumenten und zur Extraktion der Textinformationen für die Volltextsuche. Er ermöglicht eine Reihe von Dateitypen mit fest eingebauten Extraktoren zu verarbeiten. Dazu zählen die meisten Office-Formate, sowie gepackte Archive.

Um die Qualität der Vorschaugenerierung zu verbessern und um weitere Dateitypen zu verarbeiten, können externe Konvertierungsprogramme eingebunden werden.

Beispiel: Zur Erzeugung einer Vorschau aus den Dateiformaten .dxf und .dwg kann eine externes Programm verwendet werden, das per Kommandozeile eine Konvertierung dieser Dateien ins PDF-Format vornimmt.

Werden gepackte Dateien (z.B. .zip) verarbeitet, so erzeugt der dvs.PreviewExtractor ein Inhaltsverzeichnis des Archivs, sodass die darin enthaltenen Dateien und Pfade in den Volltext aufgenommen werden können.

Systemvoraussetzungen

Um mit dem dvs.PreviewExtractor arbeiten zu können, benötigen Sie ein bereits vorhandenes docuvita DMS.

  • docuvita Mindestversion 2.0.975
  • .NET Framework ab Version 4.5.2
  • Eine Internetverbindung für die Aktivierung/Verifizierung der Lizenzen

Symbolerklärung

An verschiedenen Stellen dieses Handbuchs finden sich Hinweis-Boxen, die Sie auf besonders wichtige oder wissenswerte Informationen aufmerksam machen sollen.

Acthung

Diese Hinweise sollten Sie unbedingt beachten.

Info

Hinweise dieser Kategorie enthalten hilfreiche Tipps.

Installation

Nachfolgend wird die Installation des dvs.PreviewExtractor beschrieben:

1 . Führen Sie die MSI-Datei aus.

msi

2 . Klicken Sie auf Weiter um mit der Installation zu beginnen.

start-dialog

3 . Lesesn Sie sich die Lizenzvereinbarungen durch und stimmen Sie diesen zu. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

accept-license

4 . Tragen Sie Ihren Lizenzschlüssel in das Feld ein und klicken Sie auf Weiter.

license-key

Lizenzdatei kopieren

Nach erfolgreicher Schlüsseleingabe legen Sie die Lizenzdatei in folgendem Verzeichnis ab:

\docuvita\docuvita Server 2.0\docuvita.DocumentServices\Extractors\dvs.PreviewExtractor

5 . Wählen Sie das Installationsverzeichnis Ihres docuvita und wählen Sie den Ordner dvs.PreviewExtractor aus. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

extractor-folder

6 . Mit einem Klick auf Installieren können Sie die Installation starten.

confirmation

7 . Nun wird der Installationsvorgang ausgeführt.

install-start

8 . Nach erfolgreichem Installationsvorgang erscheint folgendes Fenster. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Installation zu beenden.

install-end

docuvita.DocumentServices neustarten

Nach erfolgreicher Installation benötigt der docuvita.DocumentServices-Dienst einen Neustart.
In der Log-Datei finden Sie einen Hinweis darüber, ob der dvs.PreviewExtractor erfolgreich geladen worden ist.

Internetverbindung notwendig

Während des ersten Startes und in regelmäßigen Abständen wird eine verwendete Lizenz kontrolliert und neu aktiviert.
Hierfür wird eine Internetverbindung benötigt.

Bei Updates Dienst beenden

Um ein Update installieren zu können, muss der docuvita.DocumentServices-Dienst beendet sein.

Konfiguration

Die Konfiguration erfolgt über die Datei dvs.PreviewExtractor.config im Installationsverzeichnis. Die bei der Installation mitgelieferte config-Datei verwendet standardmäßig ein internes Konvertierungsprogramm. Durch ein externes Programm wie LibreOffice können Sie aus mehr Dateitypen eine PDF-Vorschau generieren.
Falls Sie Libre Office verwenden wollen, können Sie es hier herunterladen: https://de.libreoffice.org/download/
Mit einem entsprechenden Konvertierungsprogramm können Sie aus jedem Dateityp eine PDF-Vorschau erzeugen, die Sie dann in docuvita ansehen können. Nachfolgend erfahren Sie am Beispiel LibreOffice, wie Sie einen externen Preview-Generator für docuvita einrichten.

Dienste-User benötigt Schreibzugriff

Wurde die Lizenz erfolgreich aktiviert, wird der Aktivierungsschlüssel in die Konfigurationsdatei geschrieben.
Hierfür benötigt der Dienste-User Schreibzugriff auf die Konfigurationsdatei.

Konfigurationsparameter

Preview-Generatoren

1
2
3
4
5
<PreviewGenerator>
  <Name>LibreOffice</Name>
  <PreviewType>PDF</PreviewType>
  <Path>C:\Program Files\LibreOffice 5\program\soffice.exe</Path>
</PreviewGenerator>

Definiert die möglichen Preview-Generatoren. Der Preview-Generator internal ist optional. Falls dieser nicht vorhanden ist, wird der Eintrag automatisch als vorhanden angenommen.

Feldname Beschreibung
Name Name des Preview-Generators
PreviewType Dokumenttyp des Preview-Dokumentes (Extension). Wenn nicht angegeben, wird standardmäßig pdf verwendet.
Path Pfad zur ausführbaren Datei des Generators. Beim Preview-Generator internal wird Path nicht verwendet.

Generatoren-Mappings

1
2
3
4
5
6
<PreviewGeneratorMapping>
  <Extension>ODT</Extension>
  <GeneratorName>LibreOffice</GeneratorName>
  <Params>--headless --convert-to pdf:writer_pdf_Export "-env:UserInstallation=file:///C:/tmp/" --outdir @@OUTDIR@@
 @@INFILE@@</Params>
</PreviewGeneratorMapping>

Zuordnung des zuständigen Generators je Datei-Endung.

Feldname Beschreibung
Extension Dateiendung z.B. .odt
GeneratorName Zu verwendender Generator - muss als PreviewGenerator definiert sein.
Params Kommandozeilenparameter, die beim Aufruf an die ausführbare Datei des Preview-Generators übergeben werden.

Folgende Platzhalter können innerhalb Params verwendet werden:

Parameter Beschreibung
INFILE Dateiname der zu bearbeitenden Datei
OUTFILE Dateiname der erwarteten Ausgabedatei
OUTDIR Ausgabeverzeichnis für die erzeugte Preview-Datei

Verwendung von Platzhaltern

Platzhalter müssen in @@ eingeschlossen sein.

Speichern der Konfiguration

Die Konfiguration wird beim Starten des Dienstes docuvita.DocumentServices eingelesen. Dies bedeutet, dass nach einer Änderung der Konfiguration der Dienst neu gestartet werden muss.

Beipiele für Konfigurationsdateien

Datei Beschreinung
default.config Standard Konfiguration
libreoffice.config Konfiguration mit externem Konverter für LibreOffice

Dateiname der Konfigurationsdatei

Nach dem Download der Datei muss der Name der Datei noch in dvs.PreviewExtractor.config geändert werden.