SEPA Überweisung

Erhöhte Rechte

Wenn sich die Installtion in Windows Programme Verzeichnis befindet, dann werden zum Anpassen der Konfiguration Administrator Rechte benötigt.

Die Konfiguration erfolgt über eine YML Datei. Diese kann mit einem Standard Texteditor geöffnet und bearbeitet werden. Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie dieser Datei gelangen.

  • Wechsel Sie in das Installationsverzeichnis des docuvita Windows.Client (Standardwert C:\Program Files (x86)\docuvita\docuvita.client).
  • Navigieren Sie in das Unterverzeichnis plugins.
  • Öffnen Sie die Datei dvs.finance.Sepa.yml mit einem Texteditor Ihrer Wahl.

Konfigurationsparamter

Parameter Beschreibung Beispiel
companyName Angabe des Kontoinhabers für das auszuführenden Konto. docuvita solutions GmbH
companyIban IBAN des auszuführenden Kontos DE12 1234 5678 9012 3456 22
companyBIC BIC des auszuführenden Kontos BYLADE1234
dvFieldNameDebitIban IBAN des Empfängers @@IBAN1@@
dvFieldNameDebitBic BIC der Empfänger Bank @@BIC@@
dvFieldNameDebitName Name des Inhabers Empfängerkontos @@CreditorName@@
dvFieldNameAmount Der Betrag der Überwiesen werden soll @@PayAmbleAmount@@
dvFieldNameBookingText Verwendungszweck der Überweisung Rechnung @@OBJ.VOUCHERNUMBER@@ vom @@OBJ.VOUCHERDATE@@
exportPath In dieses Verzechniss wird die Exportdatei abgelegt.
Wichtig: Der Benutzer benötigt Zugriff auf dieses Verzeichnis.
C:\Sepa Export\
exportFilename # Name der Exportdatei. Diese Datei muss an Bankingsoftware übergeben werden. Folgende Platzhalter sind möglich:
* %dd% - aktueller Tag
* %MM% - aktueller Monat
* %yy% - aktuelles Jahr (2-stellig)
* %yyyy% - aktuelles Jahr (4-stellig)
* @@MEIN_DOCUVITA_FELD@@ - Feldwert der ausgewählten Exportdatei. z.B. @@obj.vouchertype@@
Überweisungen_%yyyy%%MM%%dd%

Verwednung von Variablen

In der Konfigurationsdatei können Sie auch (docuvita) Variablen verwenden. Der Zugriff erfolgt dann über die Syntax @@technischer Feldname@@. Somit kann z.B. mit dem Ausdruck @@OBJ.VOUCHERDATE@@ auf das Belegdatum der jeweiligen Rechnung zugegriffen werden.

Konfiguration Speichern

Nach dem Abschluss der Änderungen in der Konfigurationsdatei müssen diese noch gespeichert werden. Nach dem Speichern ist ein Reload (Ansicht aktuallisieren F5-Taste) des Windows Clients notwendig.

Beispielhafte Konfigurationsdatei

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
# Der eigene Firmenname (Kontoinhaber)
companyName: 'docuvita solutions GmbH' 
# die eigende IBAN. Von diesem Konto wird die Überweisung ausgeführt
companyIban: 'DE12 1234 5678 9012 3456 22'
# Die BIC zur oben angegeben IBAN
companyBic: 'BYLADE1234'

# Empfänger IBAN
dvFieldNameDebitIban: '@@IBAN1@@'
# Empfänger BIC
dvFieldNameDebitBic: '@@BIC1@@'
# Inhaber des Empfängerkontos
dvFieldNameDebitName: '@@CreditorName@@'
# Zahlbetrag
dvFieldNameAmount: '@@PayAmbleAmount@@'
# Verwendungszweck
dvFieldNameBookingText: 'Rechnung @@OBJ.VOUCHERNUMBER@@ vom @@OBJ.VOUCHERDATE@@'


# In dieses Verzechniss wird die Exportdatei abgelegt. !! Der Benutzer benötigt Zugriff auf dieses Verzeichnis !!!
exportPath: 'c:\temp'

# Name der Exportdatei. Folgende Platzhalter sind möglich:
#   %dd% - aktueller Tag
#   %MM% - aktueller Monat
#   %yy% - aktuelles Jahr (2-stellig)
#   %yyyy% - aktuelles Jahr (4-stellig)
#   @@MEIN_DOCUVITA_FELD@@ - Feldwert der ausgewählten Exportdatei. z.B. @@obj.vouchertype@@
exportFilename: 'SepaExport_%yyyy%%MM%%dd%'